Your address will show here +12 34 56 78
Projekte

Innovative Bildungsprojekte für öffentliche und private Auftraggeber

EKiK

Energie- und Klimaschutz in Kitas

Das Projekt „Energie und Klimaschutz in Kindertagesstätten“ ist eine Initiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und wird gemeinsam mit der Berliner Energieagentur und SchulePLUS realisiert. Die Angebote des Projekts richten sich an die Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren, an die Erzieherinnen und Erzieher sowie die technisch Verantwortlichen in Kitas. Die Teilnahme an dem Projekt zur frühkindlichen Umweltbildung ist freiwillig und für die Kitas kostenfrei. Weitere Informationen im Internet unter www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/klimaschutz/bildung.

                 

Das Projekt „PEB Talenthaus Pflege“ wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit.

PEB Talenthaus Pflege

Mit Menschen arbeiten. Mitmenschen helfen. Das Projekt zur Berufsorientierung in der Gesundheitswirtschaft.

Mit dem Projekt „Talenthaus Pflege“ erhalten Arbeitssuchende zum einen ein Einblick in den Arbeitsalltag der Gesundheitsbranche, lernen die Arbeitgeberstruktur des Sektors im Bezirk kennen und probieren sich zum anderen in abwechslungsreichen Formaten selbst aus. Somit können Sie herausfinden, ob ihnen die Herausforderungen einer Tätigkeit in diesem Sektor liegen. Im Vordergrund des „Talenthaus Pflege“ steht nicht die fachspezifische Qualifikation der Teilnehmenden, sondern die Informationen und Begeisterung für ein Arbeitsgebiet, das sich die soziale Arbeit am Menschen zur Aufgabe gemacht hat.

Friedhof der Lebenden

Mehr als nur ein Ort des Ruhens

Der „Friedhof der Lebenden“ ist ein nachhaltiges und pädagogisch durchdachtes Angebot der Friedhof Treuhand Berlin. Der Friedhof steht dabei als außerschulischer Lernort im Fokus der angebotenen Workshops. Neben der naheliegenden Auseinandersetzung mit dem Themenfeld „Tod“ im Rahmen von Workshops für den Ethik- und/oder Philosophieunterricht soll der Friedhof mit seiner vielfältigen Natur- und Pflanzenwelt auch als Exkursionsziel wahrgenommen werden. Die interessante Natur- und Pflanzenwelt ermöglicht es zudem über den Beruf des Friedhofgärtners und der Friedhofsgärtnerin zu informieren. So wird der Friedhof auch im Bereich Berufsorientierung wahrgenommen und zeigt Perspektiven in diesem Feld auf. Bei allen Workshops ist es zudem auch wichtig, dass der Friedhof als Ort der Begegnung wahrgenommen wird und junge Menschen dazu ermutigt werden, Friedhöfe zu besuchen.

              

Das Projekt „Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde Berlin“ ist ein Projekt, das im Rahmen des Programms BerlinArbeit der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales durchgeführt wird.

RAV

Regionaler Ausbildungsverbund für Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

Das Projekt „Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde Berlin“ ist ein Projekt, das im Rahmen des Programms BerlinArbeit der Senatsverwaltung für Arbeit , Integration und Frauen durchgeführt wird. Auf der Suche nach Möglichkeiten mit Schulen im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf zusammenzuarbeiten, stehen wir als Ansprechpartner für kleine und mittlere Unternehmen als Netzwerkpartner zur Verfügung. Mit verschiedenen Veranstaltungen bringen wir die Akteure im Bezirk bezüglich Ausbildungsmarketing und Schulkooperation zusammen und stehen mit Rat und Tat zu Seite.

Klasse unterwegs

Außerschulische Lernorte entdecken

Mit dem Schulprogramm „Klasse unterwegs“ fördert die Deutsche Bahn die Bekanntmachung pädagogisch wertvoller außerschulischer Lernorte. Lehrkräfte werden in ihrer Vorbereitung auf den Wandertag weitgehend durch vorherige Recherchen unterstützt. Die Ergebnisse zeigen ihnen den jeweiligen Mehrwert der Lernorte auf und entlasten sie bei der Planung von Exkursionen und bei deren notwendiger Einbindung in die Unterrichtsplanung. Über 100 Lernorte werden auf der Webseite detailliert vorgestellt und erleichtern so den Lehrkräften die Planung eines Ausfluges mit Schülerinnen und Schülern.

Kontakt

franziska.gensch@schule-plus.de

030 / 789 546 007

Abgeschlossene Projekte

  • Berliner Abgeordnetenhaus 2016

    Modellparlament

    Im Auftrag der Berliner Energieagentur waren wir für die Schulakquise und die Durchführung des Modellparlaments im Abgeordnetenhaus von Berlin zuständig. Eine Vielzahl umweltpolitischer Forderungen haben Jugendliche dabei im Abgeordnetenhaus von Berlin gestellt und diese im Plenarsaal des Hauses mit den energie- und umweltpolitischen Sprechern der im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien diskutiert.