Your address will show here +12 34 56 78
Projekte

Innovative Bildungsprojekte für öffentliche und private Auftraggeber

Regionaler Ausbildungsverbund Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

Für das „Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde Berlin“ koordiniert das Team SchulePLUS den Regionalen Ausbildungsverbund Charlottenburg-Wilmersdorf. Als Netzwerkpartner stehen wir kleinen und mittleren Unternehmen bei der Nachwuchsgewinnung mit Rat und Tat zur Seite. Durch regelmäßige Veranstaltungen zu den Themen Ausbildungsmarketing, Berufsorientierung und Schulkooperationen ermöglichen wir einen intensiven Austausch der Akteur*innen im Bezirk. Das Projekt „Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde“ wird gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.

              

Das Projekt „Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde Berlin“ ist ein Projekt, das im Rahmen des Programms BerlinArbeit der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales durchgeführt wird.

Kontakt

Carolin Ries

carolin.ries@schule-plus.de

030 / 6349987-06

Abgeschlossene Projekte

  • Energie- und Klimaschutz in Kitas

    EKiK

    Das Projekt „Energie und Klimaschutz in Kindertagesstätten“ ist eine Initiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und wurde gemeinsam mit der Berliner Energieagentur und SchulePLUS realisiert. Die Angebote des Projekts richteten sich an die Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren, an die Erzieher*innen sowie die technisch Verantwortlichen in Kitas. Die Teilnahme an dem Projekt zur frühkindlichen Umweltbildung war freiwillig und für die Kitas kostenfrei. Weitere Informationen: https://www.berlin.de/senuvk/klimaschutz/bildung/

  • Mehr als nur ein Ort des Ruhens

    Friedhof der Lebenden

    Der „Friedhof der Lebenden“ war ein nachhaltiges und pädagogisch durchdachtes Angebot der Friedhof Treuhand Berlin. Der Friedhof stand dabei als außerschulischer Lernort im Fokus der angebotenen Workshops. Neben der naheliegenden Auseinandersetzung mit dem Themenfeld „Tod“ im Rahmen von Workshops für den Ethik- und/oder Philosophieunterricht konnte der Friedhof mit seiner vielfältigen Natur- und Pflanzenwelt auch als Exkursionsziel wahrgenommen werden. Die interessante Natur- und Pflanzenwelt ermöglichte es zudem, über den Beruf des Friedhofgärtners und der Friedhofsgärtnerin zu informieren. So wurde der Friedhof auch im Bereich Berufsorientierung wahrgenommen und zeigte Perspektiven in diesem Feld auf. Bei allen Workshops war es zudem auch wichtig, dass der Friedhof als Ort der Begegnung wahrgenommen wird und junge Menschen dazu ermutigt werden, Friedhöfe zu besuchen.

  • Berliner Abgeordnetenhaus 2016

    Modellparlament

    Im Auftrag der Berliner Energieagentur waren wir für die Schulakquise und die Durchführung des Modellparlaments im Abgeordnetenhaus von Berlin zuständig. Eine Vielzahl umweltpolitischer Forderungen haben Jugendliche dabei im Abgeordnetenhaus von Berlin gestellt und diese im Plenarsaal des Hauses mit den energie- und umweltpolitischen Sprechern der im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien diskutiert.